Kostbare Wochen, die viele neue Eindrücke mit sich bringen. Selbstverständlich dient eine Urlaubsreise in erster Linie aber auch der Entspannung und Erholung. Schließlich will jeder Reisende optimal regeneriert in den Alltagstrott und Berufsstress zurückkehren. Endlich einmal Zeit für Aktivitäten in freier Natur, gleichzeitig aber auch Muße genug, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen; allein der Gedanke an dieses wertvolle Stückchen Freiheit lässt die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub immer größer werden. Haben die Wochen des süßen Nichtstuns erst einmal begonnen, so weiß wohl jeder, wie schnell sie vorbei sind.

Dennoch, mit ein wenig guter Vorplanung kann eine Urlaubsreise von Anfang bis Ende genossen werden. Wer nicht der große Planer ist, kann natürlich auf Spontaneität setzen. Wie auch immer, irgendwann sollte zumindest das Reiseziel feststehen. Doch gerade davon gibt es unendlich viele. Die Welt scheint voll von wunderschönen und einzigartigen Regionen. Allesamt sind sie eine Reise wert. Ganz Unentschlossenen helfen hier vielleicht einige Tipps und Anregungen weiter. Schließlich möchte keiner nur deshalb zuhause bleiben müssen, weil er am Ende das Wohin nicht klären konnte.

Wie wäre es mit einem Urlaub in Südtirol?

Die norditalienische Alpenregion hat nicht nur landschaftlich viel zu bieten. In Südtirol kommt jeder auf seine Kosten. Freizeitaktivitäten aller Art bieten rund ums Jahr eine willkommene Abwechslung.

Südtirols einzelne Urlaubsregionen, elf an der Zahl, präsentieren sich vielfältig und landschaftlich reizvoll bis nahezu überwältigend. Eins haben sie alle gemeinsam – einen ganz eigenen Charme. Sechs Urlaubsgebiete befinden sich alleine in den Dolomiten (Alta Badia, Hochpustertal, Kronplatz, Gröden, Seiser Alm-Schlerngebiet und Rosengarten-Latemar). Dahinter schließt sich die südliche Region an. Sie grenzt an den Meran und das Eisacktal. Vinschgau und Tauferer Ahrntal bilden nordwestlich und nordöstlich den Abschluss Südtirols.

Die Anreise ist sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit Zug, Bus oder Flugzeug möglich. Ein Urlaub in Südtirol kann also sehr individuell geplant werden. Darüber hinaus stehen so ziemlich alle Arten von Unterkünften offen. Egal ob in Hotels, Pensionen, Bauernhöfen, Ferienhäusern/-Wohnungen oder auf Campingplätzen, überall geht es äußerst gastfreundlich zu. Wohlfühlen wird hier leicht gemacht.

Als attraktives Reiseziel erweist sich Südtirol zudem für alle, die sich einmal etwas richtig Gutes tun wollen. Zahlreiche Hotels haben sich eigens auf den Wellness-Urlaub spezialisiert. Allerorts sorgen kulinarische Genüsse und Spezialitäten für das leibliche Wohl. Hinsichtlich Essen und Trinken bietet Südtirol eine erlesene Vielfalt. Etliche Produkte sind längst weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.